Eine Kurzgeschichte

Die Blogs können sensible oder erregende Inhalte enthalten. Der Leser wird zur Diskretion aufgefordert.

Wir haben gestern Abend angefangen, dies zu schreiben, und haben es heute Morgen beendet. Ich weiß, dass es etwas mit den Dingen zu tun hat, die sich in letzter Zeit in unserem System ereignet haben, aber ich weiß nichts Genaues. Mir gefällt aber sehr gut, was wir geschrieben haben, und ich wollte es mit euch teilen

-=-=-=-=-

Aus den Wunden blutend, die ihnen zugefügt wurden, erhebt sich der hell gefiederte Vogel zu einem letzten Flug in den Himmel

Unter ihnen breitet sich das Gemetzel aus Schmerz und Verzweiflung kilometerweit aus.

So sollte es nicht sein.

Es hätte nicht so enden sollen.

Das edle Geschöpf landete unsanft zwischen den Ästen einer hohen Eiche, knapp außerhalb des blutverschmierten Gebiets.

Sie wollte nicht, dass ihre letzten Momente von solchen Schrecken umgeben sind.

Nein, sie wollte auch jetzt noch das Gute sehen.

Von weit unten hörte der Vogel ein Geräusch.

Leises Weinen, von einem kleinen Kind, das zwischen den Wurzeln der Eiche sitzt.

"Bitte ... Wenn ich mich festhalten soll, dann lass es bitte regnen", flüsterte das kleine Kind.

In ihren Händen hielten sie eine Klinge. Vielleicht von einem der Gefallenen. Oder vielleicht war es eine von ihnen selbst.

Das Kind starrte es an, spürte das Gewicht der Waffe in seinem Griff und ließ die Schwere seiner Gedanken durch sich hindurchrollen, während es versuchte, einen Grund zum Weitermachen zu finden.

Mit Augen, die viele Zyklen der Welt gesehen hatten, konnte der edle Phönix erkennen, dass dieses kleine Kind noch lange nicht am Ende seines natürlichen Lebens angelangt war. Und doch hatten sie Verzweiflung gesehen, die jeden in der Ewigkeit überdauern konnte.

Als das Leben das edle Geschöpf verließ, fiel seine letzte Träne auf den Jungen, der sich Regen als Zeichen dafür wünschte, noch einen Tag zu leben.

2 Kommentare
Älteste
Neuestes Meistgewählt
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Das_Sternspaltungs-System
1 Monat zuvor

<3

Zum Inhalt springen