"Schnell schaltendes Geschwafel" Episode eins

Die Blogs können sensible oder erregende Inhalte enthalten. Der Leser wird zur Diskretion aufgefordert.

Willkommen zu einer neuen Serie, die ich gerne "Rapid-Switch Rambling" nenne! Wir beginnen mit dem Bloggen, ohne ein bestimmtes Thema oder einen bestimmten Gedanken im Kopf zu haben, und lassen uns treiben, bis wir zu einer Art Schlussfolgerung kommen, der Akku unseres Laptops leer ist oder wir aus anderen Gründen beschließen, den Blogbeitrag zu beenden!

Verdammt, ich hatte ganz vergessen, wie viel eine einfache Änderung der Schriftart für unser Gehirn bewirken kann.

Während wir herumstöberten und damit spielten, was aus diesen Blogs werden kann...es ist wunderschön. Wir könnten in diesem Rahmen so einfach Kunst schaffen. Wir könnten singen und unsere Emotionen aus der Bequemlichkeit unserer Decken heraus schreien und dennoch Städte, Staaten und sogar die ganze Welt erreichen. Länder weg.

Der Gedanke daran ist ehrlich gesagt ein wenig beängstigend. Unser System hat über alles Mögliche gesprochen, von verrückten und schweren Dingen bis hin zu den Freuden... eines Toasters (ich glaube nicht, dass wir jemals aufhören werden, Nai damit zu ärgern), und eine beliebige Anzahl von Leuten hat es gelesen. Und sie haben es nicht nur gelesen, sondern auch irgendwie genießen Sie den ganzen Irrsinn lesen?

Wir legen uns nicht auf ein Genre fest. Wir legen uns nicht auf einen Schwerpunkt fest. Wir reden einfach... über das, was dem Frontmann gerade durch den Kopf geht (auch wenn sich das unzählige Male ändert).

Sind Blogs normalerweise so aufgebaut?

Um ganz ehrlich zu sein, ich weiß es nicht.

Was mir irgendwie unheimlich ist. Unser ganzes Leben lang hat man uns gesagt: "Du musst eine gesunde Portion von dem haben, was du ausgeben willst", wenn es um den Bereich der Kreativität geht. Und hier sind wir nun und genießen es, Blogbeiträge zu schreiben... aber mit wenig bis gar keiner Erfahrung Lesen Blogbeiträge.

Zumindest... nicht außerhalb dieser Website und überhaupt nicht, seit ich hier angefangen habe.

[ähm...haben Sie Quizilla vergessen? Über Quotev? Über die zahlreichen Versuche, Wattpad zu nutzen? Über Tumblr? Ich kann weitermachen, wenn Sie wollen. Wie auch immer. Der Punkt ist. Ein System zu sein, wirkt sich auf ALLE Bereiche des Lebens einer Person aus. Also ist es wichtig, über alle Teile des Lebens und unsere Gedanken zu sprechen, ja? Es ist persönlich. Es ist einzigartig. Mach damit, was immer du willst, vor allem, weil du mit diesem Blog bereits von ganzem Herzen die Erlaubnis dazu erhalten hast].

{Ich bin froh, dass diese Seite 18+ ist. Alexei allein würde uns Kopfzerbrechen bereiten, um sicherzustellen, dass wir daran denken, TW zu fluchen, aber nicht seinen Fluss unterbrechen und das Fronting durcheinander bringen. Ich werde vielleicht ein allgemeines TW in unser Intro einbauen, damit die Leute, die mit dem Blog interagieren, wissen, dass sie von ihm Schimpfwörter erwarten können...}

Wie auch immer. Wir sind kein Rezept-Blogger. Obwohl... das könnte als System auch Spaß machen. Wir sind keine Modebloggerin. Wir sind ein DID-System-Blogger. Alle Teile unseres Lebens sind mit dieser Störung verbunden, also sind alle Teile unseres Lebens relevant für unsere Erfahrung. Es ist seltsam, darüber nachzudenken, dass das mit einem unserer vorherigen Punkte zusammenhängt. Wir sprechen über viele verschiedene Bereiche unseres Lebens auf unterschiedliche Art und Weise und schicken sie in die Weiten des Internets hinaus, und andere Leute lesen sie tatsächlich? Und zwar nicht nur lesen, sondern tatsächlich gerne es lesen?

Es ist seltsam.

Es ist fast so, als würden wir eine Autobiografie schreiben, und die Leute bekommen die "Kapitel" zu lesen, sobald sie erscheinen.

Ist das eine seltsame Analogie, die Sie da verwenden?

(In einem kürzlich erschienenen Beitrag haben Sie sich auf einen ganz bestimmten Hersteller von Kreuzstichmustern bezogen... und Sie sprachen über die Änderung der Schriftart, als ob es sich dabei um ein bemerkenswertes Wunder handeln würde... ich glaube, unser System ist schon vor langer Zeit "seltsam" geworden)

Eigentlich war meine Bemerkung über die Schriftart ziemlich wichtig. Als ich herausfand, wie man die Schriftart ändern kann (ich weiß, dass andere Ältere das schon vorher herausgefunden haben, aber ich noch nicht), erinnerte mich das an die Zeit, als wir online in verschiedenen Schriftarten "sprachen", um uns voneinander zu unterscheiden (zumindest für uns selbst, wenn wir auf die Nachrichten zurückblicken). Damals fingen wir auch an, "leet speak" {oder was auch immer t41K1nG L1k3 t)-(1$ 1$} zu verwenden.

Die Lektüre von Homestuck kam für unser System erst danach, aber ich denke, dass wir deshalb einige der Fiktionen haben, die wir jetzt haben... weil wir die verschiedenen Schreibweisen der Trolle gesehen haben und es uns an uns selbst erinnert hat.

Es erinnerte mich daran, dass wir auch früher schon über das Bloggen miteinander gesprochen haben. Auch wenn wir nicht so offenkundig waren wie jetzt, so tun wir es doch. Und das ist wirklich aufregend, denn es bedeutet, dass der Beitritt zu dieser Website, als wir es taten, und ihre Nutzung, wie wir es getan haben, FUNKTIONIERT. Sie hilft uns tatsächlich, Fortschritte zu machen. Es ist die digitale Form unseres Skizzenbuchs, und es ist die Art und Weise, wie ein großer Teil der anderen, die wir in unseren Teenagerjahren geformt haben, am besten kommuniziert.

Und da die Website genau so funktioniert, wie sie erstellt wurde, beweist das, dass das Posten von ALLEM Seltsamen, allem Zufälligen, allem Abstrakten, allem Erfundenen und all den Gedichten, die wir geschrieben haben... nichts davon war "off topic" für die Website. Die Blogs sind für die Heilungsreise gedacht... und die Kommunikation ist ein RIESIGER Teil davon.

Danke, T-E-C, für den Platz zum Leben. Irgendwo existieren zu "dürfen" ist so... seltsam. Aber es war auch sehr hilfreich. Danke, dass du einen Ort geschaffen hast, an dem wir alle dissoziativen Menschen auf unsere eigene Art und Weise existieren können. Jeder neue Blogbeitrag ist eine neue Überraschung - eine andere Perspektive, geboren aus einem ganz anderen Leben. Es hat unserem System auf so viele Arten geholfen, und wir sind noch nicht einmal ein halbes Jahr hier. Einfach nur... danke.

Vielen Dank an das gesamte Management. Die Mods, die Redakteure, wahrscheinlich andere Titel/Rollen, die ich nicht kenne. Ich weiß nicht wirklich, wer einer von euch außerhalb dieser Konzepte ist, aber die Dinge wären ohne euch alle nicht so weit gekommen, also danke!!!

Vielen Dank an alle, die diese zufälligen Blogs von uns lesen. Ich weiß nicht, wie ihr zu ihnen gekommen seid, oder warum ihr sie lest... aber sie sind Ausschnitte aus unserem Leben. Danke, dass ihr einen kleinen Teil eures Lebens mit uns geteilt habt, um es zu erleben.

Danke, Leute, die wie unsere Sachen zu lesen. Sie verwirren mich. Aber ich danke Ihnen.

...

Nun, dies scheint ein guter Ort zu sein, um diesen Beitrag abzuschließen.

2 Kommentare
Älteste
Neuestes Meistgewählt
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
saoirse.t-e-c
Verwaltung
1 Monat zuvor

Vielen Dank für die freundlichen Worte. Die Website war auch gut für unsere Heilung. Es überrascht mich allerdings, dass wir auch Leser haben! Das bringt mich auf den Gedanken, dass wir alle eines Tages an einem Buch oder so etwas zusammenarbeiten sollten.

Und übrigens, der Toaster-Blog hat mir gut gefallen.

Zum Inhalt springen