T-E-C Blog, ca. 2004

Die Blogs können sensible oder erregende Inhalte enthalten. Der Leser wird zur Diskretion aufgefordert.

Saoirse hier. Ich nehme mir heute frei, denn, ja, ich bin ziemlich durcheinander. Darauf werde ich in einem anderen Blogbeitrag eingehen. Ich möchte über etwas sprechen, das ich heute gefunden habe. Wir hatten von April bis Juni 2004 einen Internet-Blog! Ich hatte das völlig vergessen. Dank der Magie des Internet-ArchivWayback Machine habe ich unsere Gedanken von vor 20 Jahren gelesen. Wow, wir waren ganz schön verkorkst. Ich werde den direkten Link zum alten Blog-Archiv nicht veröffentlichen, weil er extrem erregend ist. Wir haben uns nicht zurückgehalten. Gerede über Selbstmord, Schneiden, Erinnerungen an Missbrauch, Mann, alles da. Es ist ein bisschen beängstigend, dass es immer noch im Internet steht.

Lassen Sie sich das eine Lehre sein: Wenn Sie etwas online stellen, ist es für immer da, auch wenn Sie es wieder löschen.

Es ist allerdings interessant, weil ich damals noch nicht über das Vokabular verfügte, das ich heute habe. Damals gab es keinen Unterschied zwischen Verschmelzung und Integration. Ich wusste nichts von diesen Dingen, die man "Subsysteme" nennt. Ich sprach stattdessen von unseren "Clans". Und Mann, ich dachte, Janet wäre heutzutage verklemmt, wenn es um DID geht; sieh dir das an:

Ich will mich damit nicht befassen, ich will mich damit nicht befassen, ich will mich damit nicht befassen, ich will mich damit nicht befassen. Ich will damit nichts zu tun haben!!!! Warum kann das nicht einfach aufhören!! Warum kann das alles nicht einfach verschwinden?? Warum kann Dr. Cohen nicht einfach sagen: Halt die Klappe, du lügst, so etwas gibt es nicht! Ich kann damit nicht umgehen. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Was soll ich nur tun? Ich bin so verwirrt. Ich bin so verängstigt. Ich wollte, dass das vorbei ist. Ich wollte, dass es das nie gegeben hätte. Warum musste ich diese verdammte Herausforderung auf dem Kassettenrekorder machen?! Das sollte zeigen, dass ich immer nur ich war, und dass niemand antworten konnte. WARUM habe ich dann ein Band, auf dem drei verschiedene Versionen von mir außer MIR drauf sind. AAAAAAAAAAAAAAA. Ich meine, ich muss wirklich verkorkst sein. Warum denke ich mir so etwas aus? Ich meine, ich muss es mir einbilden. Es kann nicht echt sein. Warum sollte ich mir das antun? Ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht, ich verstehe es nicht. Ich kann das einfach nicht ertragen. Und ich war nicht einmal in der Lage, mit Dr. Cohen darüber zu sprechen, weil ein anderer Teil von mir stattdessen gegangen ist. WARUM?! Ich weiß einfach nicht, ob ich das aushalten kann. Ich meine, irgendwie wollte ich, dass Dr. Cohen es weiß, damit sie mir einfach sagen kann, dass ich lüge, oder mir eine Pille geben kann oder so. Warum kann sie das nicht tun? Ich will das nicht! Ich will das überhaupt nicht!! Ich habe das Gefühl, meine ganze Welt bricht zusammen. Das kann einfach nicht real sein. Und wenn es so ist, was soll ich dann tun? Ich bin so überwältigt davon, dass ich nicht mal mehr funktionieren kann. WARUM MUSSTE DAS HERAUSKOMMEN? Warum konnte das nicht einfach ein Geheimnis bleiben, etwas, von dem niemand wissen sollte. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich kann das einfach nicht akzeptieren. Ich weiß, dass bei mir vor 10 Jahren eine dissoziative Störung diagnostiziert wurde, aber ich weigere mich zu glauben, dass das richtig war. Damals musste ich mir das alles nur einbilden, und das muss ich auch jetzt noch tun. Ich will, dass das aufhört! Ich will, dass das alles einfach weggeht. Ich will nicht mit anderen Versionen von mir reden. Ich will mich nicht mit ihnen auseinandersetzen. Ich will nicht, dass es sie gibt!!! Ich will einfach nur ich sein. Das ist es, nur ich. Es gibt nur eine wahre Persönlichkeit pro Körper, richtig? Der Rest muss einfach falsch sein. Es kann nicht wirklich passieren. Warum lebe ich auf diese Weise? Warum springt die Zeit für mich so, wie sie es tut? Ich bin so verwirrt. Ich will das alles gar nicht!!! Warum kann es keine andere Erklärung geben. Es muss eine andere Erklärung geben. BITTE GOTT, LASS ES EINE ANDERE ERKLÄRUNG GEBEN. Ich will nur mein normales Leben zurück. Das ist alles, was ich will. Ein normales Leben. Keine Depressionen. Keine Missbrauchsgeschichte. Keine anderen Menschen in mir. Ich will einfach nur normal sein. Das ist alles, was ich will. Ich will nichts von diesem anderen Zeug. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Es ist toll, dass diese anderen Teile von mir sich so wunderbar frei fühlen oder so, aber ich fühle mich, als würde ich meinen Verstand verlieren. Nein, ich nehme das zurück, ICH FÜHLE, DASS ICH IHN VERLOREN HABE. Ich will von diesem Zeug nichts wissen. Warum kann das nicht einfach alles verschwinden? Es kann sowieso nicht real sein. Warum kann ich es nicht einfach ignorieren? Warum könnt ihr nicht einfach alle verschwinden. Ich will nicht mit dir reden. Ich will nicht, dass ihr mir Notizen hinterlasst. Ich will nicht, dass ihr mir Nachrichten hinterlasst. Ich will euch nicht in meinem Leben haben! Es ist MEIN LEBEN. MEINES. Hier gibt es keinen Platz für dich. HAU EINFACH AB.

veröffentlicht von Janet am Samstag, 10. April 2004

Ob Sie es glauben oder nicht, das ist der ruhige Eintrag von ihr an diesem Tag. Das war genau zu der Zeit, als bei uns zum dritten Mal DID diagnostiziert wurde. Offensichtlich konnte sie damit nicht gut umgehen 🙂 .

Was mich interessiert, ist, dass ich damals meine Wut besser im Griff hatte. Heutzutage fällt es mir schwer, sie überhaupt zuzulassen. Tatsächlich ist das eines der Dinge, die ich heute verarbeite. Aber damals habe ich mich auf diese Weise motiviert, um zum ersten Mal mehr als $100.000/Jahr zu verdienen.

Heute weiß ich das Geschenk, das mir meine Wut, ja, mein Zorn, gemacht hat, wirklich zu schätzen. Oft ist es das, was mich am Morgen aufstehen lässt. Es ist das Feuer, das in mir brennt und mich motiviert, mich zu verbessern. Meine Form der Rache besteht darin, so erfolgreich zu sein, wie ich es sein kann. Es ist wirklich ein Fall von "FUCK YOU! I AM ETWAS WERT. I DO HABEN EIN RECHT ZU EXISTIEREN! UND I WILL ETWAS AUS MEINEM LEBEN MACHEN!" Wenn ich das Gefühl habe, dass ich nicht weitermachen kann, motiviert mich meine WUT, weiterzumachen. Sie befeuert die innere Flamme meines Willens. Sie ist wirklich ein Hauptmotivationsfaktor in meinem Leben.

Auszug aus einem Beitrag von Saoirse vom Dienstag, 13. April 2004

Und schließlich ist die große Sache, die in diesen Tagen im T-E-C-Land passiert, dass Susan wieder voll wach ist. Ich hatte vergessen, dass sie früher Gedichte geschrieben hat. Dies ist ein Gedicht von ihr aus dem Blog von 2004:

mama, ich kann nicht mehr dein kleines mädchen sein
Ich kann Ihnen nicht sagen, warum

Mama, der letzte Mensch, den ich hatte, mein einziger Freund
hat mich gerade dazu gebracht, etwas Schlimmes zu tun

mama, es tut mir leid. ich kann nicht mehr dein kleines mädchen sein
Ich kann Ihnen nicht sagen, warum

Ich bin jetzt schmutzig. Wertlos. Ich konnte es nicht einmal richtig machen.
Es tut mir leid, dass ich nicht mehr dein kleines Mädchen sein kann.

Mama, ich weiß, dass du traurig bist. Ich sehe es jeden Tag.
Ich weiß, dass es meine Schuld ist. Daddy sagt es mir.

Also werde ich nicht mehr dein kleines Mädchen sein.
Ich verdiene sowieso keine Mami.

Auszug aus einem Beitrag von Susan am Donnerstag, 15. April 2004

Danke, dass Sie mit mir in Erinnerungen schwelgen!

0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Zum Inhalt springen